DTK Gruppe Probsteierhagen
Home
---- AKTUELLES
Wir über uns
Vorstand und Helfer
Downloads
Termine 2020
Termine LV Nord/VDH
Mitgliederbereich
Bilder/Berichte 2020
Bilder/Berichte 2019
Ausbildung
Prüfungen 2020
Ausstellungen 2020
Sieger 2020
Welpen
Züchter u. Zucht
Aktuelles f. Züchter
Deckrüden
andere Prüfungen
Junior-Handling
Linktipps
Kontakt-Formular
Impressum, etc.

hier finden Sie alles, was im lfd. Jahr bei uns in der Gruppe so los war, alle Veranstaltungen, Prüfungen und Schauen. Die Ergebnisse unserer Mitglieder sind auf der Seite "Prüfungen 2020" nachzulesen.

Fast alle Texte von A. Klostermann

Datenschutz

 

 

 

 

VP am 19.09.2020

 

 

Sfk und Sp am 12.09.2020

Am 12.09.2020 fanden die diesjährige Schussfestigkeits- und Spurlautprüfung statt. Auf Grund der Absagen im Frühjahr klingelte bei uns das Telefon heiß. Viele musste ich aber absagen, da unsere Spurlautprüfung mit 6 Teckeln ganz schnell ausgebucht war. Außerdem meldeten sich 3 Teckel zur Sfk an. Zwei von Ihnen konnten nur Sfk machen, da die Sp wie gesagt ausgebucht war. Das Wetter war sonnig mit starkem Wind.

Nach einem gemeinsamen Frühstück, der Begrüßung und Auslosung ging es als erstes auf einen abgeernteten Acker zur Sfk.

Dann fuhren wir weiter zu einer großen Grünfläche, wo wir in den vergangenen Jahren immer "Hasenglück" hatten. Und so auch in diesem Jahr. Wir traten sprichwörtlich auf die Hasen. Ruckzuck hatte jeder Teckel einen Hasen zum Arbeiten bekommen. Bei dem Einen klappte es auf Anhieb, bei dem Anderen musste noch ein zweiter Hase her, um die Prüfung zu bestehen.

Früher wie erwartet konnten wir die Prüfung beenden, alle Hunde lagen in den Preisen.

Wir nutzten die gewonnene Zeit um unsere Geburtstagkinder hochleben zu lassen. Heiße und kalte Getränke sowie Sekt und ein Gläschen Jägermeister waren "an Bord". Anschließend ging es in unser Suchenlokal, wo uns nach der Bekanntgabe des Ergebnisses, das köstliche und reichhaltige "Dithmarscher Büfett" erwartete. 

Suchensieger wurden: Greta vom Aderkamp mit Jens Nikolei (Gruppe Celle) mit 100 Pkt., 1.Pr. Wir konnten insgesamt 4x den 1.Preis und 2x den 2.Preis vergeben. Sfk hatten alle 3 Teckel bestanden.

Der Dank ging an Thede-Boje Peters, der uns auch in diesem Jahr dieses tolle Revier zur Verfügung stellte. Wir machten dann auch gleich für den 11.09.2021 den nächsten Termin ab.

 

Bilder: A. Klostermann

 

div. Prüfungen am 05.09.2020

Am 05.09.2020 erwartete uns ein Mammutprogramm. Es sollten fünf Prüfungen gerichtet werden. So ein Programm ist nicht durchführbar, wenn es nicht genügend Helfer gibt und nicht ein reibungsloser Ablauf garantiert ist. Es fängt bei mir im Büro mit dem Fertigstellen der Papiere an. Jede Prüfung wurde schon im Vorwege gründlichst durchorganisiert und nach den einzelnen Prüfungen sortiert und zusammengelegt. Es musste diverse Richterbucheinlagen, Urkunden, BHP Pässe und andere Formulare ausgefüllt und vorbereitet werden. Nicht zu vergessen die Losnummern und Siegerpreise. Es lagen uns für die BHP-G fünf Meldungen vor, für die BHP-2, zwei Meldungen, für die BHP-3 neun Meldungen, für den Wa.-T. sechs Meldungen und zur Sfk fünf Meldungen. Es versprach ein langer und arbeitsreicher Tag zu werden. Zumal wir ja auch auf die Abstands- und Hygieneregeln genauestens achten mussten.

Wir trafen uns um 9 Uhr bei Günter in der geräumigen Scheune. Zuerst begrüßte der Prüfungsleiter die Richter und die Hundeführer, dann wurden Impfpässe kontrolliert, Ahnentafel eingesammelt und von den Richter kontrolliert und mit den Richterbucheinlagen abgestimmt.

Nachdem der aufwendige "Papierkram" erledigt war, fanden die Auslosungen für alle Prüfungen statt und der erste Prüfungsteil der BHP-G - die BHP-1 konnte auf dem großen Hofgelände beginnen. Wieder alle Hundeführer mit den tollen Startnummer-Westen gekennzeichnet.

Karl-Heinz und ich fuhren in der Zeit ins Revier, wo Gunnar und Lars auf uns warteten. Wir wollten die letzten Fährten für die letzte Schweißübung am Sonntag vorbereiten. Pünktlich zum Frühstück waren wir auf dem Hof wieder zurück. Dort mussten wir leider erfahren, dass schon zwei Teckel das Prüfungsziel der BHP-1 nicht erreicht hatten. Ein Teckel davon wollte auch nicht weiter bei der Prüfung mitmachen und entschied sich, den Teckel vom Rest der BHP-G zurückzuziehen.

Im Anschluss fand aus der BHP-2 der Teil "Warten" vor der Eingangstür des Privathauses statt. Auch hier konnte ein Teckel diesen Teil leider nicht bestehen.

Nach der gemeinsamen Frühstückspause, die hervorragend von den Helfern vorbereitet worden war, hieß es aufsitzen und wir fuhren zu einer großen Wiese, wo dann die Führersuche aus dem BHP-2 Teil gemacht werden sollte.

Die ersten beiden Teckel erfüllten diesen Prüfungsteil hervorragend. Dann ging ein starker Regenschauer über uns nieder. Alle inzwischen bis auf die Haut nass, versuchten gute Miene zu den "Wasserschlacht" zu machen. Nur der Teckel Nr. 3 aus der BHP-G Runde hatte überhaupt keine Meinung bei dem Wetter sein Frauchen zu suchen und machte sich aus dem Staub. Dieses brachte uns den nächsten "Durchfaller" ein. Die beiden verbliebenen Teckel arbeiteten, trotz der Nässe, gut die Fährte ab und fanden ihre Besitzer. Dann wurde es wieder trocken von oben.

 Wir fuhren zum Hof zurück, wo wir die restlichen Hundeführer mitnahmen und zum See zu den restlichen Prüfungsteilen zu fahren.

-- das ist nur eine kleine Auswahl von vielen tollen Bildern. --

Wir begannen mit der BHP-3 mit den vier Teckeln der BHP-G und den neun Teckel der BHP-3. Ruckzuck, die Teckel waren gut eingearbeitet, war

dieser Teil abgearbeitet und alle hatten bestanden. Auch hier bekamen wir nochmals einen Regenschauer ab.

Es folgte mit sechs Teckel der Wassertest und auch hier bestanden alle Prüflinge.

Zum Schluss war noch die Schussfestigkeit bei fünf Teckeln zu prüfen. Auch hier keine Probleme und alle Teckel öffneten sich die "Eingangstür zu den kommenden Gebrauchsprüfungen" - alle bestanden.

Nun hieß es wieder zurück zum Hof und die Schreibarbeiten erledigen. Ich weiß nicht, wie lange wir geschrieben, ausgefüllt, eingetragen, gestempelt und sortiert hatten (Patrick meinte so ca. 2 Std.). Geduldig warteten alle, bis der Prüfungsleiter und der Richterobmann die Ergebnisse bekannt gab. Ein Dank geht auch an Dörte, die half das Papier-Chaos in den Griff zu bekommen.

Sieger BHP-G

Sieger BHP-1 

Sieger BHP-2

Sieger BHP-3

Sieger Wa.-T

Ein Dank an die Gastgeber

Die kompletten Ergebnisse sind lesenswert unter "Prüfungen 2020".

Danach war das reichhaltige Büfett eröffnet. Alle Hundeführer und Helfer hatten dazu beigesteuert. Der gemütliche Ausklang dieses anstrengenden Prüfungstages wurde genossen. Jeder war begeistert von dem Ergebnis und der Leistung seines Teckels. Ein Dank auch an die beiden Hundeführer, die trotz eines durchgefallenen Prüfungsteiles weiter machten und damit die viele Arbeit mit den Vorbereitungen des Veranstalters honorierten.

Ganz viele Streicheleinheiten ...                      

 .... sollten auch von dieser Stelle an die "Hauptpersonen" dieser Prüfungen gehen - an unsere Teckel - die mehr als geduldig diesen langen Tag über sich ergehen ließen und bei Wind und Wetter das taten, was wir von ihnen forderten !!

 

Wir danken allen Teilnehmern, dass wir uns voll auf Jeden verlassen konnten und alle Vorgaben vom Gesundheitsamt eingehalten wurden. Danke an Euch Alle - so werden wir es gemeinsam schaffen, unser Vereinsleben in Gange zu halten - DANKE!!!

 

  Danke für viele tolle Bilder an Patrick und Jan, die Auswahl war sehr schwer.

 

 Sfk u. SchwhK am 29.08.2020

Am 29.08.2020 fanden unsere Sfk für 2 Teckel und die SchwhK für 6 Teckel statt. Wir konnten in diesem Jahr 6 Übungstage

für unsere Gespanne anbieten. Emsig wurde mit den Teckeln geübt und ein jeder war dann sehr aufgeregt, als der Prüfungstag näher rückte. Wir hatten in diesem Jahr einige Erstlingsführer unter uns und da war die Aufregung besonders groß.

Nach den Begrüßung und Auslosung der Fährten machten wir mit 2 Teckeln die Sfk.

Beide bestanden ohne Mängel

Danach ging es ins Revier und wir begannen mit den Fährten 1 - 3. Bei zwei Teckeln konnten wir zur bestandenen SchwhK gratulieren.

Weiter ging es nach einer gemeinsamen Frühstückspause zu den Fährten 4 - 6. Hier bestand leider nur ein Gespann. Einige Gespanne konnten das Gelernte leider nicht auf der Prüfung umsetzen.

 Im Anschluss fuhren wir zu Günter auf den Hof, um die Papiere auszufüllen und einen gemütlichen Prüfungs-Abschluss, zu dem alle Teilnehmer

etwas beigesteuert hatte, zu genießen. Bevor das reichhaltige Büfett eröffnet wurde, konnten wir den erfolgreichen Gespannen gratulieren. Sfk - 2x bestanden, SchwhK - 2x der 2.Pr, 1x der 3.Pr. und 3x leider nicht bestanden. (die gesamten Ergebnisse sind unter Prüfungen 2020 nachzulesen).

Suchensieger wurden Belton´s Johannes mit Coco-Bliemeister-Wurr 82 Pkt., 2.Pr.

Weiterhin ging der Dank an Günter, Gunnar als Bläser und der Hundeführerdank an Karl-Heinz als Ausbilder.

Bilder: Patrick Kolz

 

 

Klönabend mit Minigolf am 14.08.2020

Am 14.08.2020 fand ein sehr harmonischer Klönabend im Irrgarten statt. 21 Mitglieder und Gäste von nah und fern kamen. Einige hatten im

Voraus gefragt, ob wir nicht mal wieder Golfen könnten. Gesagt - getan.

12 Mitglieder meldeten sich nach dem gemeinsamen, schmackhaften Essen zum Golfen an.

  Es war wieder ein riesen Spaß für alle. Siegerin wurde Mandy Kolz mit 47 Schlägen. Sie bekommt beim nächsten

Klönabend ein Eis von der Gruppe spendiert. 

 Bilder: Jan Berendt

 

 

Goldene Hochzeit im Hause Klebow am 14.08.2020

 Am 12.08.2020 war der Polterabend für das "Goldene Paar", Ilse und Günter Klebow. Steffi und Thorsten, Alex und Karl-Heinz überraschten die Beiden mit einem Präsent von der Gruppe und wünschten noch viele gemeinsame und gesunde Jahre.

     

 Bleibt so wie Ihr seid und wir wünschen Euch einen schönen mit vielen Erinnerungen vollgepackten Hochzeitstag am 14.08.2020.

 

  

 

Das Sommerfest mit dem Dackel-/Hunderennen am 01./02.08.2020 in Probsteierhagen wurde vom Veranstalter abgesagt.

  

Gebrauchsarbeit 2020

Seit dem 4./5.07.2020 findet auch wieder die Gebrauchsarbeit im Wald und am Wasser statt. Wir waren uns sicher, nach dem erfolgreichen Start auf dem Hundeplatz, dass wir es auch bei der Gebrauchsarbeit mit den Abstands- und Hygieneregeln hinbekommen. Sehr diszipliniert ging es bei allen Übungen zu. Wir genießen es, wieder mit den Hunden arbeiten zu dürfen und unsere Mitglieder persönlich wieder zu sehen. Wir hatten sechs Fährten zum Üben vorbereitet. Bei der großen Anzahl von 14 Teckeln mussten wir auf der künstlichen Wundfährte in Etappen arbeiten, aber es funktionierte. Der gemütliche Teil hinterher, konnte auch zu den gegebenen Auflagen stattfinden.

Am 15.07.2020 begann dann auch die Ausbildung am See zur BHP 3, dem Wa.-T. und der Sfk. Hier waren 12 Teckel am Start. Es war vor dem See ausreichend Platz vorhanden, so dass wir uns richtig "breit" machen konnten. Jeder der Hundeführer freute sich, dass wir uns nach so langer Zeit gesund wiedersahen.

Allen Teckeln machte nach der langen Pause die Arbeit viel Spaß und auch wenn der eine oder andere nicht gleich ins Wasser wollte ... dabei sein war alles. Am Ende des Übungsabends hatte jeder sein Bestes gegeben und fuhr zufrieden nach Hause. So hoffen wir, dass wir alle geplanten Prüfungen durchführen können. Prüfungsteilnehmer sind genügend vorhanden.

Danke für schöne Bilder an: Coco, Jan und Patrick

 

Auch der Klönabend am 10.07.2020 wurde mit 17 Teilnehmern im Irrgarten ein entspannter Abend mit unseren Mitgliedern. Bei einem gemeinsamen Essen wurde angeregt berichtet, wie ein jeder diese schlimme Zeit versuchte "auf die Reihe" zu bekommen. Die Freude war groß, dass das Vereinsleben, wenn auch mit kleinen Abstrichen, nun endlich wieder stattfinden kann.

 

Hundeführerlehrgang am 27.06.2020

Am 27.06.2020 konnten wir ENDLICH mit dem Hundeführerlehrgang, dieses Mal nur für Mitglieder, beginnen. Patrick und einige Mitglieder bereiteten den Hundeplatz für den "Neubeginn" in vielen Arbeitsstunden (meist getrennt voneinander) vor. Alle weiteren Dinge wurden nach den Vorgaben vom Gesundheitsamt genauestens geplant, damit nichts schief läuft und wir den Corona-Virus nicht in unsere Mitte lassen. Es wurden Desinfektionsmittel, Wasser u. Seife reichlich zur Verfügung gestellt. Der Papierkrieg von 13 angemeldeten Teckeln nahm dieses Mal die größte Zeit in Anspruch.

 Aber als alles erledigt war, konnte es endlich losgehen. Nun machte aber das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Da es übermäßig heiß war, konnte Steffi nicht die geplanten Übungsteile durchführen.

Aber es geht nun jeden Samstag (soweit nicht ein neuer Stopp kommt) weiter. Danke an die Helfer und die Fairness der Hundeführer.

  

 

Auch heute, am 04.07. hat alles (trotz Nieselregen) perfekt geklappt.

Fotos: Jan Berendt

  

 

Seit 96 Tagen hatten wir täglich 1 Bild auf der Seite "Seele baumeln lassen" eingestellt, für jeden Tag, wo es keine Vereinsarbeit mehr gab. 96 Tage ohne Teckelklub, überall nur Absagen....dann kamen die ersten Lockerungen. Von da an überlegten wir: "wann können wir weiter machen, wie können wir weiter machen, womit fangen wir an?" ... Gedanken über Gedanken, ungeduldige Mitglieder, die sich gar nicht vorstellen konnten, was wir alles zu bedenken haben. Dann kam das OK vom Gesundheitsamt... Yippie!!! Unsere Pläne bekamen nun Formen und wurden zu Tatsachen. Am 27.06.2020 konnte es endlich auf dem Hundeplatz losgehen. Auch die Gebrauchsarbeit ging eine Woche später los.

Steffi u. Thorsten in Gedanken....
Wir danken Coco, Sabine, Gunni, Regina, Steffi, Thorsten und Alex für die vielen schönen Bilder. Schade, dass nicht noch mehr Mitglieder

mitgemacht haben. Auch so konnte Vereinsarbeit aussehen, da wir ja keinen persönlichen Kontakt mehr haben durften.

 

BhFK 95 am 23.05.2020

Auch hier mussten wir leider absagen

 

 

Zuchtschau im Schlosspark von Probsteierhagen am 03.05.2020

Die Zuchtschau mussten wir leider absagen.

Olena war bei dem fantastischen Wetter im Schlosspark, aber keine Zuchtschau ....

 

Beginn des Hundeführerlehrgangs am 28.03.2020

Auch diesen Termin mussten wir absagen.

 

Klönabend mit Kegeln am 20.03.2020

Der Termin musste leider aus gegebenen Anlass abgesagt werden!!

 

 

Dass das vorerst unsere letzte Prüfung und Veranstaltung sein sollte, konnte keiner ahnen. Im Hintergrund machte sich der Corona-Virus breit. Ab Mitte März wurde es still im Vereinsleben. Ein kompletter "Knock out" wurde angesagt. Angst und Unsicherheit machten sich breit, was geschieht um uns und mit uns....... Ganz schnell wurde uns klar, wie ernst die Sache war und wir sagten alles ab, was in unserem Verein geplant war. Keine Zuchtschau, keine Hundearbeit, keine gemütlichen Treffen ... alles aus!!!!!!!!!! Viele entdeckten das gute alte Telefon wieder, wir versuchten irgendwie Kontakt miteinander zu halten. Was blieb uns ... wir warteten geduldig ab, dass es irgendwann weitergeht......

 

 

BHP-1 und BHPS-2 am 08.03.2020 

Am 08.03.2020 fanden nun unsere ersten Prüfungen für 2020 statt. Mit der BHP-1 und zwei Teckeln begannen wir, weiter ging es mit den acht Teckeln für die BHPS-2. Wir bibberten mal wieder, dass der Wetterbericht nicht Recht behält und es wenigstens trocken bleibt. Wir hatten Glück und außer das ein starker Wind wehte, wurde es ein sonniger Prüfungstag.

Pünktlich um 10 Uhr waren alle Prüfungsteilnehmer, Richterin und Helfer bei uns in Satjendorf eingetroffen. Nachdem der

Papierkram und die Auslosung erledigt waren, konnte es losgehen. Wir fuhren zu der ersten Wiese, auf der wir mit der BHP-1 beginnen wollten. Eine Teilnehmerin war aus Dümmer angereist, da es dort in der Nähe keine Möglichkeit gibt, die für die Zuchtzulassung die geforderte BHP-1, durchzuführen.

Das Fahrrad fuhr ich selber zur Wiese, da in den Autos kein Platz war. Ganz schnell war der Parcours aufgebaut und die Prüfungsteile abgearbeitet. Nach dem Straßenteil hieß es zur Freude Aller: beide Hundeführerinnen hatten bestanden. 

Weiter ging es zur nächsten Wiese, auf der die 8 Gespanne zur BHPS-2 geprüft werden sollten. Der aufkommende und stärker werdende Wind, war bei der Suche deutlich zu merken.

 

 Alle Hunde setzten das Gelernte gut um und sieben kamen zum Ziel. Bei einem Teckel musste die Richterin leider etwas an Punkten abziehen, da ein Verweiser nicht gefunden wurde und ein Teckel erreichte das Prüfungsziel nicht, da keine Verweiser gefunden wurden.

 "Oh Gott - es war ein Teckel durchgefallen", nun ging die Unruhe rum. Wie kann denn das sein??? Ein Jeder der noch starten musste, sah sich nun auch durchfallen. Hätte ich Beruhigungstropfen dabei gehabt, ich hätte welche verteilt!!

Es kostet schon einige Mühe, die aufgebrachten Gemüter wieder zu beruhigen, aber als die nächsten Gespanne dran waren und alle mit "bestanden" wiederkamen, legten sich die Selbstzweifel wieder.

Nun mussten wir noch einmal umsetzen für den letzten Hund, da die andere Wiese "abgearbeitet" war. Hier kam nun das letzte und nervöseste Gespann dran. Mein "alter Spruch: bitte das Gehirn bei mir abgeben und vertraue Deinem Hund", half dann doch am Ende. 

Alles in Allem eine gelungene Prüfung mit einem sehr guten Ergebnis.

Nachdem wir wieder bei uns zu Hause angekommen waren, mussten noch die Papiere ausgefüllt werden. Einige fleißige "Helferlein" kümmerten sich in der Küche um das mitgebrachte kalte Büfett, um die heiße Suppe und kochten Kaffee.

Und dann ging es auch schon an die Preisvergabe. Als erstes wurden die beiden BHP-1 Gespanne ausgezeichnet. 2 x der erste Preis, Tagessiegerin wurde Marlis Wiese mit "Quentina vom Rehsprung" mit 108 Pkt.

Dann wurde es spannend.... ein tolles Ergebnis!! 6x ein 1. Preis mit der höchst möglichen Punktzahl von 76 Pkt., 1x ein 2.Preis mit 70 Pkt. und 1x nicht bestanden. Tagessiegerin wurde: Delila J. Kolz mit „Quirinia vom Lachsenbach“ - 76 Pkt. Der Dank der Hundeführer ging an Alex und Karl-Heinz für die Möglichkeit zum Üben der BHPS-2 und den Prüfungen.

Das anschließende gemeinsame Essen, wozu jeder etwas beigesteuerte hatte, rundeten diese ersten Prüfungen unserer Gruppe ab. Danke an die Spender und DANKE an Coco und Patrick, die alle Spuren/Fährten legten bzw. trampelten.

Fotos: Mandy u. Patrick Kolz

 

GV LV Nord am 07.03.2020  

Am 07.03.2020 fand in NMS die Generalversammlung des LV N statt.

Es wurden einige Vorstandsmitglieder neu gewählt, andere in ihren Ämtern bestätigt (Jewgenia Gottschalk als Jugendobfrau). Stellvertr. Delegierte wurde u.a. Michelle Gottschalk. Weitere Namen erfahren Sie auf der Seite des LVN. Bei den Ehrungen wurden Gerlinde und Helga Bock für

25 Jahre Mitgliedschaft im DTK ausgezeichnet. Leider waren viele Mitglieder, die ausgezeichnet wurden, bei der Veranstaltung nicht anwesend.

Unser jugendliches Mitglied Delila J. Kolz wurde von der Landes-Jugendobfrau für aktive Mithilfe im Verein und Führung von Teckeln

ausgezeichnet.

 

Bei den Brüchen wurden von unseren Mitgliedern ausgezeichnet:

Henrike Handke mit Yonte vom Stöberstolz, Gtb 2018, BhN(M) - Silberner Bruch f. 2018

ZG Orzol-Vandehult mit Lilla Gryssebos FCI Ayka, ESw, KSchlH 1.Preis – Silberner Bruch

ZG Orzol-Vandehult mit Weke von Holschendorf, Vp 1.Preis – Silberner Bruch

Wolfgang Quast mit Baroness Diana vom Maienbusch, KSchlH 1.Preis – Silberner Bruch

Max Hilber mit Yakko von Jufferfey, ESw – Bronzener Bruch

Dörte Chr. Hartges mit Belton´s Jette, ESw – Bronzener Bruch

Lars Kretschmer mit Heidrun vom Kanonenturm FCI, ESw, BhN(M) – Bronzener Bruch

Thorsten Haß mit Charisma von Jarnwith, Schweiß 1. Preis – Bronzener Bruch

Jewgenia Gottschalk mit Scarlet vom Rehsprung, Schweiß 1. Preis – Bronzener Bruch

Renate Fröndt mit Cosima von der Hubertuswarte, Schweiß 1. Preis – Bronzener Bruch

Henrike Handke mit Yonte vom Stöberstolz, SchwhN - Bronzener Bruch

ZG Orzol-Vandehult mit Lilla Gryssebos FCI Akka, ESw, KSchlH 2.Preis – Bronzener Bruch

Die genauen Vergabebestimmungen können Sie auf unserer Internetseite unter „Download“ finden.  

Fotos: Patrick Kolz

 

Mitgliederversammlung am 22.02.2020 

Am 22.02.2020 fand die Mitgliederversammlung im Irrgarten statt. 34 Mitglieder und 8 Gäste verfolgten gespannt die Neuigkeiten im Verein.

Mit dem letzten Halali durch die Jagdhornbläser gedachten wir an unsere verstorbenen Mitglieder. Auch im Jahr 2019 konnten wir, trotz einiger Austritte, mit einem Mitgliederzuwachs von +9 abschließen. Mit 18 durchgeführten Prüfungen standen wir mit an oberster Stelle im LV Nord. Auch für 2020 können wir schon neue Mitglieder begrüßen. Nach dem Teil der Berichte, dem Kassenbericht und der Entlastung des Vorstandes, fand der umfangreiche Teil der Ehrungen statt.

Wir konnten mit der „Silbernen DTK-Verdienstnadel“ ehren: Thorsten Haß, Jewgenia u. Michelle Gottschalk, Dörte Chr. Hartges, Ilse Klebow

(Fr. Hartges u. Fr. Klebow waren leider nicht anwesend). Für „aktive Mitarbeit im Verein 2019“ wurde unsere Jugendliche Delila Kolz (12 J.) geehrt.

LJS 19, D-JCh 19, D-JCh VDH 19 Nele-Notburga vom alten Apfelhof

LS 19, FS 19 Mara´s Rioghal Mo Dhream vom alten Apfelhof

LS-Vet 19, FVS 19, GW Vet 19 Janaki vom alten Apfelhof … Jan Berendt

LS 19 Bojar vom Vaselissenhof FCI, Zü. u. Bes.: Jewgenia Gottschalk

LS 19, D-Ch 19, D-Ch VDH 19 tom Kyle´s Xena, Zü. u. Bes.: Sabine Steffen

LJS 19, D-JCh 19 Johanne von Akeby,

Bes.: Regina Hirt

LS 19 Zabadak von der alten Sägerei,

Bes.: Ute Bendhaack

LS-Vet 19 Kretzmann`s Esta La Eden Rose, Bes.: Dorte Sørensen

LJS 19 Jamnik´s Quatro Suzi, Zü. u. Bes.: Gerlinde Bock

 

LS 19 Buevang Ditte

LS 19 Buevang Valentin

DKCH(S) 19 Buevang Zasha

DKCH(S) Buevang Alex

Beste Zuchtgruppe DK 2019, Zü. u. Bes.: Johanne & Leif Andreasen

 

DKCH(S) 19, DGK KLBCH 19, SECH(S) 19, NOCH 19, NORDCH 19,

DKV 19, JYSKV 19, NORDGRV 19, KLBV 19, WUTCh 19, BS 19,

D-Ch VDH 19, D-Ch 19, HS VDH 19 Calilea von der Hubertuswarte, Bes.: Matthias Pohle

für das „Erfolgreichste Ausstellungsjahr 2019“ wurde mit der Punktzahl von 600 Pkt. geehrt: Sabine Steffen aus Kiel

 Für den „Besten Gebrauchshund 2019“ mit 1572 Pkt. konnten wir Sven Scheil mit Belissima von der Hubertuswarte gratulieren

 Punktgleich mit Sabine Steffen für das "Erfolgreichste Ausstellungsjahr 2019" ging ein Ehrenpreis an Matthias Pohle aus Dänemark.

  

Zu guter Letzt gab unser Gebrauchsobmann den Beginn der Gebrauchsarbeit in Stolpe bekannt und die ersten Mitglieder meldeten sich an.

Eine schlechte Nachricht hatte Patrick, unser Platzwart, der Hundeplatz ist nach dem vielen Regen nicht zu betreten. Das Wasser läuft nicht

oder nur schwer ab. Trotz mehrfachem Bitten an die Gemeinde, ist keiner bereit, für die ordentliche Entwässerung des Platzes zu sorgen. Ob

der für den 28.03. geplante Hundeführerlehrgang stattfinden kann, steht leider noch in den Sternen. Beachten Sie die Nachrichten der Gruppe und die Tageszeitungen.

Der persönliche Dank von Steffi an Alex und mit dem Dank an die vielen Helfer vom Vorjahr verabschieden wir uns ins neue Vereinsjahr, dass schon in vollem Gange und wieder vollgepackt mit Terminen ist.

Fotos: Jan Berendt u. Patrick Kolz

 

 BHPS-2

Am 25.01.2020 war es soweit. Der Wetterbericht versprach gutes Wetter für den Samstag. Also setzte sich Steffi mit den ersten

acht angemeldeten Hundeführern in Verbindung und lud zur 1. Übung der BHPS-2 nach Todendorf ein. Wir trafen uns am Kasernenzaun und mit den Warnwesten losten wir die Startnummern aus. Leider hielt das Wetter nicht, dass was es versprach und wir hatten mit Wind, Nieselregen und Kälte zu kämpfen.

Aber die Hunde arbeiteten einer nach dem anderen, zur Freude und teils Erstaunen von Frauchen, die getretene Spur, fanden und verwiesen alle drei Verweiser.

Teilweise klatschnass, aber freudig, kamen unsere Vierbeiner ans Fährtenende, wo ein Leckerli auf sie wartete. Am heutigen Übungstag wären, wenn dies eine Prüfung gewesen wäre, alle in die Preise gekommen und hätten bestanden. Wir führten nun noch weitere 3 Übungstage durch, um das Eine oder Andere zu "verfeinern" und der Prüfungstermin steht mit Anfang März (soweit das Wetter es zulässt) fest. 

Danke an unsere Helferinnen und Helfer und Karl-Heinz für die Übungsmöglichkeit im Revier.

Fotos: Patrick Kolz

 

 

 

 

Brunchen am 11.01.2020

Am 11.01.2020 fand bei Ilse und Günter in der "guten Stube" als erste Veranstaltung im Vereinsjahr der Neujahrs-Brunch statt.

 

                                             

Ein großer Dank ging an unsere Gastgeber.

 Nach der Begrüßung von Ilse und Günter, begrüßte Thorsten 32 Mitglieder und Gäste. Wir verbrachten ein paar gemütliche Stunden bei einem leckeren und reichhaltigen Büfett, wozu jeder etwas beigesteuert hatte. Danke an die Spender und Ilse und Günter für die Gastfreundschaft.

Fotos: Jan Berendt u. Coco Bliemeister-Wurr

 

c/Alexandra Klostermann, Gruppe Probsteierhagen | klostermann-graehlert@arcor.de