Deutscher Teckelklub 1888 e.V.

Gruppe Probsteierhagen e.V.

Bitte merken !!!! Keine Veranstaltung ohne gültige Tollwutimpfung.

Wir unterscheiden in zwei Ausbildungssparten:
Ausbildung zum Begleithund und Ausbildung zum Jagdhund - wobei beide Sparten zusammen gehören sollten. Was nützt Ihnen ein Jagdhund, der keine Leinenführigkeit besitzt und nicht gehorsam ist.

Wenn Ihr Hund noch nicht richtig bei Fuß geht .....,
                                                 dann besuchen Sie unseren Hundeführerlehrgang !

Ausbildung zum Begleithund
Hundeführerlehrgänge          -         nicht nur für Teckel !! -
Alle kleinrassigen Hunderassen (mit oder ohne Papiere) und Mischlinge sind herzlich willkommen. Unbedingt mitbringen -- den gültigen Impfpass (jeders Mal) und beim 1.Mal den Hundehaftpflichtnachweis -- siehe unsere - Anmeldeformular und Hundeplatzordnung-

Welpen spielen im eingezäunten Auslauf des Hundeplatzes - parallel zum Lehrgang. Beachte: Welpen müssen die Tollwutschutzimpfung haben (ca. in der 16ten Woche).
Der Hundeplatz ist in 24253 Trensahl, hinter den Sportplätzen

Hundeführer > 30.03.2024 - 01.06.2024
BHP-1 > 29.06.2024 - 21.09.2024
Bhps-1 > 27.07.2024 - 21.09.2024


Hundeführerlehrgang, BHP Ausbildung, BHPS-1 Ausbildung  nur mit Voranmeldung bei Steffi Haß,
Tel.: 04346 - 36 74 71

oder Anmeldeformular  steffi.hass@freenet.de

Beachte ! Die Obleute helfen bei der Entscheidung, "nehme ich an der Prüfung mit meinem Hund teil" oder "warte noch 1 Jahr?!" Die Obleute haben auch das Recht, den Hundeführern davon abzuraten, an einer Prüfung teilzunehmen, wenn die Chance größer ist, die Prüfung NICHT zu bestehen, als sie zu bestehen.

- Um für die Sicherheit unserer Ausbilder zu garantieren -
Seien Sie bitte so ehrlich und sagen uns, wenn Sie krank sind oder sich krank fühlen.

Wenn Sie zur Ausstellung möchten:
Interessant für unsere Aussteller - es wird bei Bedarf auch regelmäßig das "Ringtraining" (Zahnkontrolle, Ring- und Tischbewertung) angeboten. Sprechen Sie uns bitte an.

Die Übungsgebühren setzen sich wie folgt zusammen:

Hundeführerlehrgang Teil 1 u. BHP-1
Mitglieder im DTK
10 x Üben - 40 Eu Nichtmitglieder
10 x Üben - 70 Eu

Die Gebühren sind auf einmal bei der Anmeldung zu entrichten.

BHPS-1
Mitglieder im DTK
6 x Üben- 20 Eu
Nichtmitglieder
6 x Üben - 40 Eu

Die Gebühren sind auf einmal bei der Anmeldung zu entrichten.


Änderungen vorbehalten

BHP-2 u. BHPS-2
je Üben u. je Hund 2 Eu für Mitglieder

BHP-3 in Verbindung mit Sfk u. Wa.T. - einmalig 40 Eu für Mitglieder

Die Gebühren sind für 4 x Üben auf einmal zu entrichten. Nichtmitglieder bezahlen die doppelte Übungsgebühr.

- NUR BARZAHLUNG !!! -
Nun ein paar Ausbildungsimpressionen vom Hundeplatz:

Also - nein - so haben wir nicht gewettet!! Ausbildung fertig und dann ausruhen!

Der krönende Abschluss sollte immer die Begleithundeprüfung (BHP) sein.

  • BHP-1 (Gehorsam, Folgsamkeit,  Leinenführigkeit) 
  • BHP-2 (Warten und Führersuche)
  • BHP-3 (Wasserfreude).

Wenn Sie alle 3 Prüfungen an einem Tag ablegen, haben Sie BHP-G (Gesamt) bestanden.
Und für ganz gute und fleißige Gespanne gibt es noch die BHPS-1-3 u. G
Alles in Allem, alle BHP und BHPS-Teile bieten dem Hund und seinem Menschen viele Möglichkeiten, den guten Gehorsam intensiv zu üben und als Abschluss von anerkannten und ausgebildeten DTK-Richtern prüfen zu lassen.

Alles genau nachzulesen in der DTK-Prüfungsordnung
(zu finden unter Downloads).
Rufen Sie gerne unsere Obleute an und erkundigen Sie sich wann - was - wo stattfindet.
Interessenten bitte bei der Obfrau nichtjagdliche Prüfungen -
Steffi Haß: Tel.: 04346 - 36 74 71 melden oder beim
Obmann für Gebrauch - Karl-Heinz Grählert: Tel. 0151 - 50 57 22 49 oder in der
Geschäftsstelle - Alexandra Klostermann: Tel.: 04385 - 24 799 85

nun zur Jagdhundeausbildung:

Beginn Gebrauchsarbeit (Termine bekommen nur die, die sich formell angemeldet haben): wer daran teilnehmen möchte, bitte bei KH Grählert oder der Geschäftsstelle schriftlich anmelden. Formulare im Download oder Termine 2024. Nur für Voll- u. Familienmitglieder der Gruppe Probsteierhagen, deren Jagdscheininhaber und Nichtjäger (nur Züchter und Deckrüdenbesitzer. Die Hunde müssen eine Zuchtzulassung haben).
- Ausnahmen bestätigen die Regel -

Übungen auf der künstlichen Wundfährte 20 Std. mit abschließender Prüfung (SchwhK 20). Außerdem finden Übungen zum Wassertest, zur Vp und zur Schussfestigkeit mit den abschließenden Prüfungen.
Wenn Sie sich anmelden möchten oder Info brauchen, rufen Sie unseren Obmann an: Karl-Heinz Grählert, Tel.: 0151 - 50 57 22 49,
per Mail oder WhatsApp oder die Geschäftsstelle. Den Anmeldebogen bitte ausgefüllt bis zum 20.03.2024 an KH Grählert senden.
Unsere Jagdscheininhaber arbeiten mit ihren Hunden
natürlich auch im Revier und nutzen das Gelernte für die Jagdpraxis.
Ob im Revier Wild nachgesucht werden muss, ob wir Baujagd machen oder auch nur der absolute Gehorsam gefragt ist, nämlich still und leise aus dem Kanzelfenster das Wild beobachten - all das können Sie bei genügend Übung mit ihrem treuen Jagdbegleiter erreichen. Seit einiger Zeit verfügt die Gruppe auch über einen Bausender, den sich die Mitglieder ggf. ausleihen können.